slider_home_kulturkueche

 

#GERICHTEKÜCHE


 

Rinderroulade mit Rotkohl und Semmelknödel 🍽 Rezept aus der #gerichteküche

4 Personen / Zeit: 2,5 Stunden / aufwendig

Rinderrouladen:
▶️ 4 Scheiben Rinderrouladen (à 160 g)
▶️ Salz & Pfeffer zum Würzen
▶️ 8 Scheiben Bacon
▶️ Senf
▶️ 2 Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
▶️ 2 Gewürzgurken (ca. 5 cm), längs halbiert
▶️ Öl zum Braten
▶️ 300 ml Roter Balsamico
▶️ 100 g Knollensellerie, in Stücken
▶️ 100 g Möhren, in Stücken
▶️ 60 g Tomatenmark
▶️ 500 g Rinderfond
▶️ 2 geh. TL Bratensaucen Pulver
▶️ 1 Lorbeerblatt, getrocknet
▶️ Küchengarn oder Rouladenklammern

Selbstgemachte Semmelknödel:
▶️ 300 g trockene Brötchen (entspricht ca. 8 Stück)
▶️ 300 ml Milch
▶️ 30 g Butter
▶️ 4 Eier (Größe M)
▶️ 2 EL gehackte Petersilie
▶️ Salz

Rotkohl:
▶️ Verfeinert einfach nach Belieben den Guten aus dem Glas! Unser Tipp: Apfelmus und Schmalz – für feinen Glanz.

Los geht´s:
▶️ Die Rouladen abwaschen, trocken tupfen, mit Salz & Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen und mit jeweils zwei Baconscheiben, Zwiebel und Gurkenscheiben belegen. Mit Küchengarn zusammenbinden. Rouladen in einem Bräter im Öl scharf anbraten. Zwiebeln und Gemüse dazu geben, dann das Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anbraten. Alles mit Balsamico ablöschen. Rinderfond, Lorbeerblatt und Bratensud ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen. Rouladen aus der Brühe nehmen, in Alufolie wickeln und im Backofen warmhalten. Nun in den würzigen Sud Saucenbinder bzw. Speisestärke einrühren, ggf. nachwürzen.

▶️ Für die Semmelknödel Brötchen in kleine Würfel schneiden, Milch und Butter zusammen erhitzen und in einer großen Schüssel mit den Würfeln gut vermengen. Abkühlen lassen. Eier und Petersilie unter die Masse rühren und salzen. Mit bemehlten Händen 12 Knödel formen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen (Knödel sollten „schwimmen“ können). Die Knödel hineingeben, das Wasser nochmal zum Kochen bringen und dann die Knödel auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten ohne Deckel ziehen lassen. Knödel mit Kelle herausnehmen, abtropfen lassen und mit Rotkohl, Rouladen und Sauce servieren.

Guten Appetit!